Die 5 gesündesten Saucen und Würzmittel
(und die schlechtesten)

Artikel von Mike Geary - Dipl. Ernährungsexperte
Bestseller Autor - Die Wahrheit über Bauchmuskeln, Fett-Verbrennungs-Küche und 101 schlaue Abnehm-Ticks


Sie kennen sicher alle Arten von Würzmittel und Saucen, die ganz offensichtlich nicht gesund sind...


Was ist mit Mayonnaise? Nein, tut mir leid...

In den meisten Mayonnaisesorten ist verarbeitetes veredeltes Sojabohnenöl enthalten. Mayonnaise besteht  wirklich nicht aus gesunden Zutaten. Es verursacht Entzündungen in Ihrem Körper und beeinträchtigt das Gleichgewicht von Omega-6 zu Omega-3, wobei die Omega-6 Fettsäuren deutlich erhöht ist. Bei Tartar Sauce sind die Auswirkungen genau gleich. Eine bessere Alternative ist Mayonnaise, die aus 100% Olivenöl anstatt des Sojabohnenöls hergestellt wurde.

Ketchup? Nicht ganz...

Ketchup wird aus Tomaten hergestellt und beinhaltet den wertvollen Nährstoff Lycopin. Leider enthält Ketchup eine Menge Zucker und verschiedene Zusatzstoffe wie Geschmacksverstärker, Stabilisatoren und Verdickungsmittel. Obwohl ich sehr gerne Ketchup esse, beschränke ich die Menge deshalb auf ein Minimum.

Barbecue Sauce?  Nein...

Barbecue Sauce ist deutlich ungesünder als Ketchup. Einige dieser Saucen enthalten eine Menge Konservierungsstoffe, andere enthalten Kohlenwasserstoffe, um einen rauchigen Geschmack zu erhalten.

Salatdressing? Viele der bekannten Marken nicht...

Wie Sie bereits von meinem Artikel über Salatdressings wissen, sind viele fertige Salatdressings nicht gesund und der schlanken Linie auch nicht förderlich. Sie enthalten Zucker, Sojabohnenöl oder ungesundes Rapsöl.

Viele "fettfreie" Salatdressings sind mit Zucker überladen. Zudem benötigt man etwas Fett im Salat, um die Mineralien und Vitamine im Gemüse aufzunehmen. "Fettfreie" Dressings sind also nicht unbedingt eine gute Wahl. Viele Salatdressings sind zwar angeschrieben, dass sie mit "Olivenöl" hergestellt wurden, leider ist die Menge oftmals sehr gering. Hauptbestandteil sind sehr häufig die ungesünderen Raps- und Sojabohnenöle. Wenn Sie einen schlanken Körper möchten, probieren Sie stattdessen einmal mein gesundes Salatdressingrezept aus.
 

Welches sind nun die 5 gesündesten Würzmittel und Saucen?

Hier sind meine 5 Vorschläge für gesunde Saucen, die einen schlanken Körper unterstützen. Es gibt sicherlich noch einige andere, die nicht auf dieser Liste sind.

1. Senf

Senf ist tatsächlich eines der gesündesten Saucen! Das beste, es enthält keinen Zucker. Zudem liefern die eigentlichen Senfsamen eine Menge nützlicher Antioxidantien. Viele gelben Senfarten enthalten zusätzlich noch Kurkuma (eines der gesündesten Gewürze) und Paprika, die beide ebenfalls hervorragende Antioxidantienlieferanten sind.

2.Guacamole

Ich esse praktisch jeden Tag Avocados oder Guacamole. Es sind eine Menge gesunder Fette (stillen Ihre Appetit und regeln den Hormonausgleich), eine Menge Ballaststoffe, viele Vitamine, Mineralien und Antioxidantien enthalten.

Cremige Guacamole verbessert fast bei allen Gerichten den Geschmack! Ich verwende Guacamole auf Eiern, Burgern, Hühnchen oder Fisch. Mit Gemüsesticks in Guacamole gedippt sollte auch ausprobiert werden. Falls Sie fertige Guacamole kaufen achten Sie auf die Inhaltsstoffe: keine Transfette und keine künstlichen Zusatzstoffe. Es ist aber wirklich einfach, Guacamole selber frisch zuzubereiten und es gibt keinen Grund, fertige zu kaufen.

3.Salsa

Salsa ist im Gegensatz zu Ketchup auf der gesunden Liste. Bei einer guten Marke ist praktisch nie Zucker enthalten. Der grösste Inhaltsstoff ist Gemüse, daher kann man wenig falsch machen. Ich esse es hin und wieder auf meinen Frühstückseiern. Wenn Sie sehr gerne Ketchup essen, ersetzen Sie ihn doch einfach einmal mit Salsa, um die Zuckerzufuhr zu reduzieren. Glauben Sie mir...Salsa auf dem Burger ist mindestens so schmackhaft wie Ketchup auf dem Burger.

Denken Sie aber daran, dass die Maischips (Nachos), die viele Leute zusammen mit Salsa essen, gar nicht gesund sind. Sie sind meistens in raffiniertem Omega-6 Öl wie Mais- oder Sojaöl frittiert. Zudem ist der Mais, der für die Chips verwendet wird, meistens genetisch modifiziert. Bio-Maischips sind ein kleiner Schritt in die richtige Richtung, aber versuchen Sie die Mengen trotzdem klein zu halten.

4. Hummus

Hummus besteht meistens aus Kichererbsen, Sesampaste, Knoblauch, Zitrone und Olivenöl. Es ist eines der gesündesten Würzmittel oder sogar pur ein gesunder Snack. Wenn Sie Hummus kaufen, achten Sie darauf, dass er aus Olivenöl und nicht aus Soja-oder Rapsöl gemacht ist. Leider verwenden viele Marken billiges Soja- oder Rapsöl, es gibt aber auch viele, die ausschliesslich Olivenöl verwenden. Lesen Sie das Etikett!

Einer meiner Lieblingssnacks sind Gemüsesticks mit Hummus. Hummus ist auch ein tolles Würzmittel auf Sandwiches, auf Fleisch, etc.

5.Pesto

Pesto ist üblicherweise ein Gemisch aus Knoblauch, Pinienkernen, Basilikum, Olivenöl und geriebenem Käse. Es liefert eine Menge gesunder Fette und Antioxidantien. Auf Sandwiches, auf Fleisch und sogar auf Eiern schmeckt Pesto ganz hervorragend. Sie dürfen diesen Artikel gerne mit Ihren Freunden und Familie teilen...

Nun kennen Sie 5 der gesündesten Würzmittel, die Sie gerne Ihrer Mahlzeit beigeben können.
 

Aber VORSICHT...

Obwohl diese 5 Würzmittel  eine gute Wahl für einen schlankeren, stärkeren und energiegeladerenen Körper sind...

werden Sie auf der nächsten Seite entdecken, warum Sie AUFHÖREN sollten, Vollkornbrot, Pflanzenöl, Zucker, Soja und sogar einige "herzgesunde" Lebensmittel zu essen, da diese Ihre Gesundheit und die Ihrer Familie schädigen können, ohne dass Sie es bemerken.

Klicken Sie auf den "nächste Seite" Link unten, um diese Lebensmittel zu entdecken, die Ihre Gesundheit schädigen, zu Gewichtszunahme führen und die Alterung beschleunigen.
 

 
 

 

Impressum     AGBs      Datenschutz    Kontakt      Kostenloser Report     Fitness und Ernährungsartikel     Referenzen

Copyright © 2008-2016    www.FlacherBauch.com     Alle Rechte vorbehalten