Das # 1 Bauchmuskel Programm im Internet (gem. Clickbank.com Rangliste)

Die ehrliche Quelle für Bauchmuskeln & Fettabbau

 

 

Joel Marion - Warum Sie mit Naschen abnehmen können

Ich habe einige Fragen zum neuen Programm meines Freundes Joel Marion auf
www.flacherbauch.com/NaschDichSchlank erhalten. Viele Leute fragen sich, ob es einen
wissenschaftlichen Hintergrund dafür gibt, dass man durch strategisches Naschen Körperfett schneller abbauen kann, als mit der "typischen" Diät.

Hier ist wirklich ein interessanter Artikel von Joel, der beweist, dass die Methode des strategischen Naschens wissenschaftlich begründet ist.

Das wichtigste fettverbrennende Hormon, von dem Sie vielleicht noch nie gehört haben
von Joel Marion, CISSN, NSCA-CPT

LEPTIN - Was ist das denn??
 
Der Name des Hormons ist Leptin (abgeleitet vom griechischen Wort Leptos = "dünn") und es ist ohne Zweifel das wichtigste Hormon, von dem Sie vielleicht noch nie gehört haben.
Leptin wurde erst vor etwas über 10 Jahren entdeckt und in Bezug auf Diät und Ernährung ist dies sehr wenig.

Welches ist die Funktion des Leptins? Es steht in Verbindung mit dem Körper und dem Gehirn und übermittelt den Ernährungsstatus.

Der Leptinlevel wird durch zwei Dinge vermittelt. Das eine ist Ihr Körperfett. Menschen mit einem hohen Körperfettanteil haben einen höheren Leptinlevel als Menschen mit einem niedrigeren Körperfettanteil und umgekehrt.

Leptin wird von den Fettzellen abgesondert. Dies macht Sinn, da unter normalen Umständen eine direkte Verbindung zwischen dem Leptinlevel und dem Fettanteil, den man am Körper hat, besteht.
 
Leider ist es so, das für den Körper die Umstände alles andere als "normal" sind, wenn man versucht abzunehmen und die Kalorien reduziert. Deswegen antwortet der Körper mit einer Verringerung des Leptinlevels. Der Grund ist, das der 2. Vermittler des Leptinlevels im Blut die Kalorienaufnahme ist. Reduzieren Sie Ihre Kalorienzufuhr, so wird das Leptin sinken, unabhängig vom Körperfett.

Sie können also übergewichtig sein und trotzdem einen niedrigen Leptinlevel haben, lediglich durch eine Diät verursacht. Was passiert also im Körper, wenn der Leptinlevel fällt und was hat dies für eine Bedeutung?

Unter völlig "normalen" Umständen ist der Leptinlevel normal und das Gehirn bekommt ein klares Signal, wenn die Nahrungsaufnahme adequat ist. Der Stoffwechsel ist hoch und das innere Umfeld des Körpers ist bereit, die Fettverbrennung zu fördern.

Bis Sie mit einer Diät beginnen...

Wenn Sie mit einer Diät anfangen sinkt der Leptinlevel (50% oder mehr innerhalb einer Woche) und sendet Ihrem Körper Signale aus, dass Sie bald verhungern und nicht genügend Kalorien aufnehmen.

Dies verursacht eine Veränderung des Stoffwechsels und der hormonellen Umgebung, die die Fetteinlagerungen extrem fördert. Schilddrüsenhormone (sehr wichtige Hormone bezüglich des Stoffwechsels) antworten, indem sie in den Keller sinken und das abdominale fettspeichernde Stresshormon Cortisol steigt schlagartig an.
Sagen Sie "Hallo" zur Ihrem Bauchfett!

Und als wäre dies nicht schon schlimm genug, kommen auch die appetitstimulierenden Hormone Grehlin, Neuropeptid-Y und Anadamide zum Einsatz und erschweren Ihnen Ihr Leben.

Sie müssen die Namen der Hormone nicht behalten, erinnern Sie sich nur daran dass Sie hungrig werden, wenn das Leptin fällt.

Die Ironie ist, dass unser Körper sich zu jeder Zeit vorzüglich zur Fettverbrennung eignet, ausgenommen, wenn wir versuchen, Fett zu verlieren.

Wäre es nicht wunderbar, wenn wir einen hohen Leptinlevel beibehalten könnten und der Körper Fett verbrennen würde, während wir eine Diät machen? Dies würde allem Anschein nach all unsere Probleme lösen.

Wir müssen also irgendwie unseren Leptinlevel hochhalten, während wir damit kämpfen, unsere überschüssigen Pfunde loszuwerden.


"Warum nicht mit einem Präparat das Leptin enthält?"

Dies ist äusserst schwierig: zunächst ist Leptin ein auf Protein basierendes Hormon, d.h. es kann nicht oral aufgenommen werden (dies gilt auch für Leptinpillen).

Eine andere Möglichkeit ist, das Leptin per Injektion zu verabreichen. Leptininjektionen  funktionieren tatsächlich und kehren den Stoffwechselvorgang um.

1999, Heymsfield und Team führten eine Doppelblindstudie durch. An 73 adipösen Probanden wurde über einen Zeitraum von 24 Wochen eine kontrollierte Studie mit Leptininjektionen durchgeführt. Ein Teil bekam regelmässig ein Placebo-Präparat iniziiert, der andere Teil ein Leptinpräparat. Nach den festgelegten 24 Wochen konnte festgestellt werden, dass die Leptingruppe signifikant mehr Gewicht verloren hatte als die Placebogruppe. Auch wurde prozentual höherer Anteil an Fett als an Muskeln verloren.

2005, Rosenbaum und Team zeigten, dass der Energieaufwand und die im Körperkreislauf befindliche Konzentration der Schilddrüsenhormone T3 und T4 mit regelmässigen Leptininjektionen wieder auf ein Level kamen wie vor dem Gewichtsverlust.

Es gibt allerdings ein Problem.

Tägliche Leptininjektionen sind extrem kostenintensiv, pro Woche einige tausend Euros. Die Leptininjektion ist also nicht wirklich eine Lösung. Abgesehen davon gibt es auch eine Menge Leute, die nicht täglich mit einer Nadel gestochen werden wollen.


Hier ist die Lösung!


Da eine Leptininjektion also nicht in Frage kommt, müssen wir uns überlegen, wie wir den Körper so manipulieren können, dass er auf natürlichem Weg die Leptinproduktion fördert.

Dies ist tatsächlich möglich - ohne Nadeln und ohne tausende von Euros zu investieren. Die Lösung wird Ihnen gefallen: mehr Kalorien und mehr Kohlenhydrate

Wir wissen, dass der Leptinlevel nach nur einer Woche Diät auf 50% zurückgeht, glücklicherweise braucht er aber nicht so lange, um dank einer beachtlichen Kalorienaufnahme wieder hochzuschnellen.

Erfahrungen haben gezeigt, dass dies innerhalb von 12-24 Stunden der Fall ist.
Also eine strategische Kalorienaufnahme und ein Trick bei der Kohlenhydrataufnahme

Durch einen strategischen Trick bei den kalorienreichen Lebensmitteln (sogar Pizza, Eis, Burger, Kekse, etc.) können Sie Leptin und Stoffwechsel während einer Diät ankurbeln und so nachträglich auch die Fettverbrennung, nachdem Sie wieder kalorienreduziert essen.
Dies bedeutet für Sie, Woche für Woche einen höheren Fettverlust und zudem realistischer, Ihren Körper so werden zu lassen, wie Sie es wirklich möchten.

Was ist an den Kohlenhydraten so besonders?

Leptin, Kohlenhydrate und Insulin sind eng miteinander verbunden.
Wie die Erfahrung gezeigt hat, können Kalorien alleine Sie nicht zu Ihrem Ziel führen. Ein Überessen mit Proteinen und Fett hat nur wenig Effekt auf das Leptin.

Um einen starken Leptinanstieg durch das Überessen zu erreichen, sind viele verschiedene Kohlenhydrate nötig. Die Verbindung ist so gross, dass Forschungen von Boden und Team an der Temple University School of Medicine gezeigt haben, dass der Leptinlevel bei radikalem Fasten nicht sinkt, so lange das Insulin und der Blutzucker durch intravenöse Zugabe beibehalten werden.

Aufgrund dieser Verbindung von Kohlenhydrate,Insulin und Leptin ist es sinnvoll, dass die Ernährung beides beinhaltet, Kohlenhydrate und Fett (Pizza, Kekse, Eis, Burger, etc.). So funktioniert die Umkehrung der negativen Anpassung, wegen der erhöhten Insulinreaktion, die durch die Diät verursacht wurde.

Dies ist der Grund, warum der strategische Trick mit Ihren Lieblingslebensmitteln so erfolgreich ist. Dies ist auch der Grund, warum Sie Ihre Lieblingslebensmittel weiterhin konsumieren dürfen und schneller Fett verlieren als mit einer restriktiven strengen Diät.

Mit strategischen Tricks können Sie buchstäblich JEDES Nahrungsmittel essen, von dem Sie glauben, dass es niemals für die Fettverbrennung förderlich sei.

Trick oder keinen Trick anwenden? Ich denke die Wahl ist eindeutig.


**************************


Es ist wichtig zu wissen, auch wenn ich die Trick-Mahlzeiten für erhöhten Fettverlust befürworte, sollten meiner Meinung die Trick-Mahlzeiten keinesfalls frittierte oder Nahrungsmittel mit Transfetten, Süssgetränke oder Süssigkeiten enthalten.

Es gibt eine Menge Arten, sich strategisch zu überessen und trotzdem bestimmte Lebensmittel zu meiden. Lebensmittel wie eine grosse Portion Pasta und Fleischbällchen durchaus.... aber keine Süssgetränke, Pommes Frites, Kuchen, frittiertes Hühnchen - immer noch verboten!


Holen Sie sich eine Kopie von Joel's Programm, dass Sie für limitierte Zeit zum speziellen Einführungsrabatt erhalten.

Klicken Sie hier für den Einführungsrabatt

 

 

 

 

Flacher Bauch    Impressum     AGBs    Wahrheit Bauchmuskeln Artikel  Kontakt             

Copyright © 2008/2009 FlacherBauch.com All Rights Reserved.