Bluthochdruck? Diese 5 effektive Lebensmittel helfen Ihren Blutdruck zu senken

von Mike Geary - Diplomierter Ernährungsexperte,  Bestseller Autor - Die Top 101 Lebensmittel, die Altern bekämpfen und Die Fett-Verbrennungs-Küche, Artikel Quelle: TheAlternativeDaily.com

Haben Sie gewusst, dass Schlaganfälle und koronare Herzerkrankungen immer noch zu den Top 3 Haupttodesursachen gehören? Es ist also an der Zeit, dass Sie Ihren Bluthochdruck unter Kontrolle bekommen damit Sie nicht auch dieser traurigen Statistik zum Opfer fallen.

Was genau ist Bluthochdruck?

Das nationale Gesundheitsinstitut klassifiziert einen Blutdruck, der höher als bei 140/90 mmHG liegt, als Bluthochdruck.

Das schlimme ist, dass Bluthochdruck manchmal keine Symptome verursacht und erst nachdem der Schaden schon passiert ist, entdeckt wird. Bluthochdruck wurde mit Nierenversagen, Herzinfarkten, Herzinsuffizienz und Schlaganfällen in Verbindung gebracht.


Was sind die Risikofaktoren für Bluthochdruck?

Alter, Rasse, Familiengeschichte, Tabakkonsum, Bewegungsmangel, Ernährung, Alkoholexzesse und Stress – der Blutdruck kann durch viele Faktoren beeinflusst werden. Chronische Erkrankungen wie Schlafapnoe, Diabetes und hohe Cholesterinwerte begünstigen zudem die Entwicklung von Bluthochdruck.

Was können Sie unternehmen, um Ihren Blutdruck zu senken?

Es bedarf keiner potenziell gefährlichen Drogen, um Ihren Blutdruck zu kontrollieren und allenfalls zu senken. Ihr Blutdruck kann sich schon mit ein paar einfachen Lifestyle-Veränderungen und einer gesünderen Ernährung verbessern lassen.

Wenn Sie Raucher sind, sollten Sie das Rauchen einstellen. Wenn Sie gerne Alkohol trinken, sollten Sie auch hier Selbstbeherrschung üben. Nehmen Sie die Treppe anstatt den Aufzug und  wenn Sie gerne süße, zuckerhaltige Nahrungsmittel sowie Fastfood essen, wird es helfen, Ihre Ernährungsgewohnheiten zu ändern.

Hier deshalb 5 der wirkungsvollsten Lebensmittel, die Ihnen dabei helfen können, Ihren Blutdruck zu senken.

1. Artischocken

Artischocken senken den Cholesterinspiegel im Blut. Nachdem Hypercholosterinämie einer der Risikofaktoren für Bluthochdruck ist, können Sie Ihren Blutdruck hiermit also natürlich und effektiv senken. Drei klinische Studien von Dr. Barbara Wider unterstützen diese Tatsache. Patienten, die mit Hypercholesterinämie diagnostiziert wurden und denen anschließend Artischocken-Extrakt verabreicht wurde, zeigten einen Rückgang des Cholesterinspiegels im Blut auf.

Artischocken schmecken am besten gedämpft (ca. 1 Stunde), um sie dann in eine Mischung aus Olivenöl, Bio-Butter und Knoblauch zu tunken.

2. Bananen

Eine Studie, die im New England Journal of Medicine veröffentlicht wurde zeigt, dass Bananen, wenn täglich in die Ernährung miteinbezogen, das Risiko an einem Schlaganfall zu sterben um bis zu 40 Prozent senken können. Eine weitere Studie aus dem Jahr 1997 an der Johns Hopkins Universität empfiehlt, täglich mindestens fünf Bananen zu essen, um die gewünschte Wirkung zu erreichen. Eine weitere Studie von Forschern ergab jedoch, dass zwei Bananen pro Tag ausreichen, um den Blutdruck nach einer Woche schon um 10 Prozent zu senken.

Bananen sind reich an Kalium, das für das reibungslose Funktionieren des Herzens zuständig ist und spielt eine wichtige Rolle bei der Blutdruck-Regulierung.

3. Rote Beete

Eine Studie von Wissenschaftlern an der London School of Medicine ergab, dass das Trinken von 500 ml Rote-Beete-Saft pro Tag erstaunliche Vorteile für das Herz hat.

Rote-Beete kann unter anderem den Blutdruck senken, so die Professoren Amrita Ahluwalia und Ben Benjamin, die herausfanden, dass das Nitrat, das in Rote Beete enthalten ist, schon eine Stunde nach Verzehr eine Blutdruck senkende Wirkung hat, die bis zu 24 Stunden anhält. Das Ergebnis wurde in der März-Ausgabe von 2008 im Hypertension Journal veröffentlicht. Sie können Rote Beete entweder in Saftform zu sich nehmen oder in Scheiben geschnitten in Ihren Salat geben, bzw. Rote Beete als Beilage essen.


4. Kakao

Eine Studie von deutschen Forschern am Universiätsklinikum in Köln ergab, dass Kakao den Blutdruck deutlich senken kann. Die Ergebnisse der Studie wurden in den Archiven der internen Medizin veröffentlicht. Die vorteilhafte Wirkung von Kakao auf die Herzgesundheit wird seinem hohen Flavonoid-Gehalt zugesprochen.

Kakao wird am häufigsten in Schokolade gefunden, weshalb manche Menschen fälschlicherweise davon ausgehen, dass der Verzehr von viel Schokolade gesund sein könnte. Beachten Sie dabei bitte, dass der Kakao in Schokolade mehrfach verarbeitet und mit viel Zucker vermischt wurde, also nicht gerade gesund ist. Der beste Weg, um die Vorteile von Kakao zu genießen, ist in Form von Rohkakao. Rohkakao ist gut für das Herz, Gehirn und die Leber.

5. Knoblauch

Forscher an der Adelaide Universität in Südaustralien fanden solide Beweise, dass der Verzehr von Knoblauch den Blutdruck senkt. Hierbei wurde den Teilnehmern Knoblauch in Pulverform verabreicht und die Ergebnisse zeigten, dass dabei der systolische Blutdruck reduziert wurde.

Knoblauch ist auf der ganzen Welt dafür bekannt, das Herz zu schützen. Knoblauch hilft, den Cholesterinspiegel im Blut gering zu halten und verhindert, das sich Blutgerinnsel bilden (welche zu Herzinfarkten und Schlaganfällen führen können).

Darüber hinaus hat sich in Labortests gezeigt, dass Knoblauchsaft oder der Verzehr von zwei Knoblauchzehen pro Tag den Blutdruck senken und damit wesentlich zur Herzgesundheit beitragen können.

Aber Vorsicht...

Obwohl diese 5 Lebensmittel eine super-gesunde Wahl für Ihr Herz und Ihre Gesundheit sind, habe ich herausgefunden, dass es mindestens 23 alltägliche Lebensmittel gibt, bei denen die meisten Leute fälschlicherweise denken, Sie seien "gesund"... in Wahrheit SCHÄDIGEN diese aber Ihren Stoffwechsel und führen zu mehr Bauchfett.

Entdecken Sie diese stoffwechsel-schädigenden Lebensmittel auf der nächsten Seite:

Diese 23 "gesunden" Lebensmittel SCHÄDIGEN Ihren Stoffwechsel & führen zu mehr Bauchfett (vermeiden Sie diese!)

 

 


Impressum     AGBs      Datenschutz    Kontakt      Kostenloser Report     Fitness und Ernährungsartikel     Referenzen

Copyright © 2008-2016    www.FlacherBauch.com     Alle Rechte vorbehalten