Gesundes Schokoladen Dessert  - mein leckeres und gesundes Rezept für ein zuckerreduziertes und nährstoffreiches Erdnussbutter-Schokoladen Fondant

Zubereitungsdauer: weniger als 5 Minuten

Artikel von Mike Geary - Zertifizierter Ernährungsexperte, Zertifizierter Personal Trainer
Autor der Bestseller  Fett-Verbrennungs-Küche
die Top 101 Anti-Aging Lebensmittel

gesundes Schokoladen DessertHeute stelle ich Ihnen eine schlanke Variante eines meiner Lieblingsdesserts vor. Es hilft, die Lust auf Süsses zu stillen und bietet zugleich eine Menge guter Nährstoffe.

Dieses Dessert ist meine ganz persönliche Version eines gesunden Erdnussbutter Fondants! Wir können es auch "Superfood Fondant" nennen. Jedermann schwärmt von diesem Rezepten und die Leute können nicht glauben, dass dieses Rezept gesund sein kann, da es es so gut schmeckt!

Wenn Sie keine Nüsse oder Erdnussbutter mögen (oder vertragen), können Sie diese Zutaten einfach weglassen und einfach eine reine Schokoladenversion herstellen. Es sind verschiedene Zutaten enthalten, die viel gesünder für Sie sind als das übliche Fondant.

Ich möchte damit nicht unbedingt sagen, dass dieses Dessert an sich kalorienreduziert ist, aber es enthält viele gesunde Fette, Proteine, eine Menge Antioxidantien und relativ wenig Zucker (verglichen zu einem typischen Fondant oder einem anderen Dessert). Auch die Ballaststoffe kommen nicht zu kurz.

Dieses tolle Dessert hilft, Ihren Appetit zu drosseln, die Muskeln zu aufzufüllen, schützende Antioxidantien aufzunehmen und verhilft Ihnen zu einem süssen Dessert ohne raffinierten Zucker.


Geary's Schokoladen-Erdnussbutter- "SuperFood" Fondant Rezept für einen schlanken Körper:

  • 3/4 Tasse Kokosnussmilch (NICHT die verwässerte "light" Version, die das gesunde Kokosnussfett durch Wasser ersetzt, verwenden Sie die Vollfett Version)
     
  • 30g - 60g dunkle Schokolade (70% - 80% Kakakoanteil)
     
  • 4-5 Teelöffel Erdnussbutter oder einer Ihrer sonstigen Nussbutterfavoriten (Mandelbutter, Cashewbutter, Macadamiabutter, etc.)
     
  • 3/4 Tasse Rosinen oder getrocknete Moosbeeren (nach belieben)
     
  • 1/2 Tasse ganze Mandeln oder andere Nüsse (optional)
     
  • 1/3 Tasse Pekannüsse (optional)
     
  • 1 Portion von ca. 25 gramm Ihres bevorzugten Proteinpulvers (ich empfehle eines ohne künstliche Süssstoffe wie dieses)
     
  • 3 Teelöfel Chia Samen (optional, aber bring eine Menge Vitamine, Minerale, Ballaststoffe und Antixoidantien)
     
  • 1 Teelöffel Vanilleextrakt
     
  • Etwas natürliches Steviapulver (nur ein wenig dazugeben, damit Sie die Süsse erhalten, die Sie gerne haben)
     
  • Fügen Sie etwas Ahorn Sirup hinzu, wenn Sie einen etwas "gemischten" Süssegeschmack bevorzugen  (1-2 Teelöffel max.)

 

Noch eine Bemerkung zur Kokosnussmilch: Haben Sie keine Angst vor dem Fett... Kokosnussfett besteht hauptsächlich aus mittelkettigen Triglyceriden, die leichter für die Energiegewinnung sind und ein
spezielles Fett, die sogenannte Laurinsäure beinhalten, welche sehr gesund ist und das Immunsystem unterstützt.

Geben Sie die Kokosnussmilch und das Vanilleextrakt in eine kleine Pfanne und stellen den Herd auf niedriger Stufe ein. Brechen Sie die Schokolade in kleine Stücke und fügen Sie diese hinzu. Fügen Sie nun die Erdnussbutter und den Honig hinzu und rühren, bis sich alles zu einer feinen einheitlichen Masse verbindet.

Fügen Sie die Rosinen, Mandeln, Rosinen oder Mossbeeren hinzu und rühren Sie bis sich alles vermischt.

Legen Sie ein Backpapier in einen Suppenteller und giessen Sie die Fondantmasse hinein. Stellen Sie den Teller in den Kühlschrank bis die Masse abgekühlt und fest geworden ist. Anschliessend mit einer Folie abdecken oder in eine verschliessbare Plastikschale legen, um das Austrocknen zu verhindern.

Geniessen Sie kleine Stücke dieses köstlichen und gesunden Fondants als Dessert oder als kleinen Snack während des Tages. Diese kleine Leckerei ist nicht nur lecker, sondern auch gesund!

Auch wenn diese gesunde Dessertvariante weniger Zucker und mehr Nährstoffe als viele andere Leckereien hat, denken Sie daran: es sind immer noch Kalorien enthalten. Essen Sie also nicht alles auf einmal, sondern lassen Sie Ihren gesunden Menschenverstand walten.

Wenn Ihnen dieses Rezepte gefallen hat, teilen Sie es gerne auch mit Ihren Kollegen und Familie, sie werden auch Freude daran haben:

   

 

Noch mehr leckere und gesunde Rezepte für einen schlanken Körper:


Weitere fettverbrennende Rezepte,
die den Stoffwechel anregen & Ihre Gesundheit stärken >>




 

Weitere beliebte Artikel :

Wie Sie gesünder in Restaurants essen (die 3 schlimmsten Lebensmittel, die Sie vermeiden sollten)

Warum Rapsöl NICHT gesund ist - Sie wurden belogen

Das Nr. 1 SCHLIMMSTE Lebensmittel, das Ihr Gehirn schädigt

Rotwein und Ihre Verdauung? (interessante Resultate aus neusten Studien)

 

 

 

Falls Sie diesen Artikel von einem Freund erhalten haben, vergessen Sie nicht, sich für meinen KOSTENLOSEN Newsletter mit Geheimnissen für einen schlanken Körper einzutragen, um alle meine einmaligen Fettverbrennungs-Rezepte, unkonventionelle aber sehr effektive Übungen, Motivations-Tipps und vieles mehr zu erhalten:

 

 


Impressum     AGBs      Datenschutz    Kontakt      Kostenloser Report     Fitness und Ernährungsartikel     Referenzen

Copyright © 2008-2016    www.FlacherBauch.com     Alle Rechte vorbehalten