Margarine oder Butter? Was ist gesünder und hilft schlank zu werden?

Artikel von Mike Geary - Diplomierter Ernährungsexperte, Diplomierter Personal Trainer  & Catherine Ebeling - RN, BSN, Ko-Autoren - Die Fett Verbrennungs-Küche und die Top 101 Lebensmittel, die das Altern bekämpfen


Ist Margarine gesund? Eine Frage, die viel gestellt wird. Tatsache ist, dass die meisten Margarinesorten einfach minderwertiges Zeug, das niemals von Menschen verzehrt werden sollte, trotz all der Reklame, mit der die betrügerische Marketingtaktik der Lebensmittelhersteller Sie über die Jahre getäuscht hat. Margarine ist nicht gesünder als Butter!

Da viele Margarinesorten in Wirklichkeit eine Hauptquelle schädlicher künstlicher Transfette sind, hergestellt aus stark raffinierten entzündsfördernden Pflanzenölen, bei hoher Temperatur und hohem Druck und unter Einsatz von Petroleum-Lösungsmitteln – ist diese Margarine wirklich näher mit einem ungenießbaren industriellen Öl verwandt als mit etwas, das man als Lebensmittel betrachten sollte.

Butter hingegen ist ein natürliches Lebensmittel, das schon lange existiert. Tatsächlich wurde Butter schon vor Tausenden von Jahren verwendet, als unsere Vorfahren mit der Domestizierung von Tieren begannen. Man weiß, dass Butter schon vor etwa 4500 Jahren verwendet wurde!

Butter ist ein vollständig natürliches Lebensmittel, das für Ihre Gesundheit geradezu unentbehrlich ist, besonders dann, wenn Sie Bio-Butter von mit Gras ernährten Tieren verzehren. Sie ist reich an Vitaminen, Mineralstoffen und anderen leistungsstarken Nährstoffen. Hier sehen Sie einige weitere Vorteile von ECHTER Butter von mit Gras ernährten Tieren:

  • Butter enthält konjugierte Linolsäure (CLA), einen starken Fettverbrenner, Muskelbilder, Anti-Krebs-Wirkstoff und Immunsystem-Verstärker.

  • Butterfett ist eine Quelle für schnelle Energie und auch für große Ausdauerenergie.

  • Butter enthält die essenzielle Fettsäure Arachidonsäure, eine wichtige muskelbildende und fettverbrennende Verbindung.

  • Butter ist eine sehr gute Quelle für Vitamin A. Butter enthält die am leichtesten absorbierbare Form von Vitamin A, die unter anderem für die Gesundheit von Schilddrüse und Nebenniere gut ist, beide essenziell für Fettverbrennung und Energie.

  • Butter von mit Gras ernährten Tieren enthält das essenzielle Vitamin K2, das äußerst wichtig ist, damit Kalzium in die Knochen gelangt und die Arterien gesund bleiben.

  • Butter enthält viel Vitamin D, essenziell für die Aufnahme von Kalzium, die Stärkung des Immunsystems und das allgemeine Wohlbefinden.

  • Butter enthält eine Substanz, die der „Wulzen-Faktor“ oder „Anti-Steifheit-Faktor“ genannt wird und von der Forscherin Rosalind Wulzen entdeckt wurde. Diese Substanz schützt vor degenerativer Arthritis, Verhärtung der Arterien, grauem Star und der Verkalkung der Zirbeldrüse. Der Wulzen-Faktor ist nicht in den Milchprodukten enthalten, die Sie im Supermarkt bekommen, da er durch die Pasteurisierung zerstört wird.

  • Butter enthält den lebenswichtigen Mineralstoff Selen, ein starker, krebsbekämpfender Nährstoff.
     

Butter enthält Jod in einer hoch absorbierbaren Form – sehr empfehlenswert für eine adäquate Schilddrüsenfunktion und den Fettstoffwechsel.

Butter ist eine gute Quelle für Laurinsäure, wichtig für Ihr Immunsystem und auch für die Behandlung von Pilzinfektionen.

Tatsächlich schützt Butter vor Karies.

Sie enthält Lezithin, essenziell für die Gehirnfunktion und den Cholesterinstoffwechsel. Sie enthält Antioxidantien, die vor Schäden durch freie Radikale schützen.

Das bedeutet unter dem Strich, dass Sie, wenn Sie zwischen Butter und Margarine wählen können, mit Butter IMMER besser beraten sind, denn es ist ein echtes Lebensmittel mit echten Vorteilen, verglichen mit dem „künstlichen Lebensmittel“ Margarine. Bedenken Sie aber, dass Butter immer noch eine hochkonzentrierte Kalorienquelle ist, und nehmen Sie nicht zu viel davon zu sich. Da Ihnen Butter aber den Nährwert gibt, den Ihr Körper braucht, hilft sie Ihnen dabei, Appetit und Heißhunger zu verringern und damit Ihre Kalorienaufnahme zu kontrollieren.

Ähnlich wie bei anderen Milchprodukten, über die wir gesprochen haben, liegt die einzige Quelle für gesunde Butter in mit Gras ernährten Kühen. Falls Sie solche Butter nicht finden können, ist die nächstbeste Alternative die Bio-Butter aus Ihrem Lebensmittelgeschäft oder aus dem Reformhaus.
 

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, klicken Sie doch die "Teilen" Schaltfläche unten für Facebook, Google +1 und Twitter:
 
   

 

Welche Lebensmittel wirklich für einen flachen Bauch funktionieren...

Männer klicken hier     Frauen klicken hier

Schauen Sie sich diese schockierenden Lebensmittel an, 
von denen Sie dachten, sie wären schlecht, um hartnäckiges Bauchfett zu VERNICHTEN:
 

Gesundheits-News für Frauen: Überraschende 
Lebensmittel, die Ihren Stoffwechsel für einen 
flachen Bauch anregen:


 


 

Weitere populäre Artikel von "Die Wahrheit über Bauchmuskeln":

Einer der besten Snacks für einen schlanken Bauch

Macht Sie dieses "gesunde" Lebensmittel fett?

Das SCHLECHTESTE Lebensmittel, das ein schnelleres Altern VERURSACHT (Vorsicht!)

 

 

 

Impressum     AGBs      Privacy    Kontakt     Bauchfett verbrennen   

Copyright © 2008-2013    www.FlacherBauch.com     Alle Rechte vorbehalten