Mit Nüssen Fett verbrennen?

Walnüsse, Mandeln, Cashews, Pekannüsse, Macadamianüsse, Pistazien als idealer Snack zur Fettverbrennung

von Mike Geary - Diplomierter Ernährungsexperte, Diplomierter Personal Trainer 
und Cat Ebeling, Ko-Autoren der Fett-Verbrennungs-Küche

Ein fettreiches Nahrungsmittel, das gut für Ihre Gesundheit ist und Ihnen beim Abnehmen hilft? Ja! Scheuen Sie nicht länger vor Nüssen zurück, sondern setzen Sie sie ganz oben auf Ihre Liste gesunder Schlank-Snacks!

Mandeln und Walnüsse sind am nährstoffreichsten, aber auch andere Nüsse sind gesund, darunter Pistazien, Pekannüsse und Cashews und, auch wenn es eigentlich Hülsenfrüchte und keine Nüsse sind, Erdnüsse.

Verschiedene Studien haben gezeigt, dass Diätlebende, die vernünftige Mengen Nüsse zu einem Bestandteil ihrer Diät machten, tatsächlich mehr Gewicht verloren als diejenigen, die keine Nüsse aßen. Nüsse sind der perfekte Snack.

Solange Sie sich zurückhalten können und nicht zu viele essen, können Nüsse wirklich Fett bekämpfen und beim Abnehmen helfen. Das Protein und Fett in Nüssen sättigt und stoppt Heißhunger, und da Nüsse keinen Zucker enthalten, fördern sie keine Insulinreaktion, was bedeutet, dass sie mit größerer Wahrscheinlichkeit als Energie verwendet werden und nicht Ihren Appetit wecken, wie das ein stärkereiches oder süßes Nahrungsmittel tut. Nüsse setzen Sie nicht auf das Karussell von essen, Hunger, mehr essen und Gewichtszunahme.

Nüsse helfen dabei, höhere Anteile an fettverbrennenden Hormonen in Ihrem Körper zu halten und Appetit oder Heißhunger zu regulieren, sodass Sie im Grunde auch mit dieser fettreichen Nahrung insgesamt weniger Kalorien zu sich nehmen.

Neben ihren Vorteilen für einen schlanken Körper sind Nüsse auch ein sehr nährstoffreiches Nahrungsmittel.

Die meisten Nüsse enthalten viel einfach ungesättigtes Fett, die gleiche Art gesundheitsförderndes Fett wie im Olivenöl, die mit einem verringerten Risiko für Herzkrankheiten und Krebs in Verbindung gebracht wird. In Nüssen stecken auch vielfach ungesättigte Fette, gesunde gesättigte Fette und Linolsäure, ein weiteres gesundes Fett, das der Körper für essenzielle Fettsäuren verwendet. Wenn Sie kontrollierte Mengen gesundes Fett zu sich nehmen, kann dies Ihren Heißhunger stillen und Sie davor bewahren, sich zu sehr so etwas viel Ungesünderem hinzugeben wie den stärkereichen und süßen Kohlenhydraten, die den Hunger wecken und dick machen.

Nüsse strotzen vor hervorragenden Nährstoffen, auch wenn ihr Fettgehalt (75 bis 95 Prozent der Gesamtkalorien) bedeutet, dass Sie sie nicht haufenweise essen sollten. Aber da sie wirklich sehr sättigend sind, werden Sie das wahrscheinlich auch nicht tun.

Macadamia, der besondere Leckerbissen unter den Nüssen, enthält am meisten Fett (aber immer noch gesundes Fett). Walnüsse, Paranüsse und Pinienkerne bieten ebenfalls zusätzliche Vorteile für die Gesundheit, weil sie reich an Omega-3-Fettsäuren sind.

Auch wenn Erdnüsse streng genommen eine Hülsenfrucht sind (denken Sie an Bohnen), bieten sie das vollständigste Protein. Bei vielen andern Nüssen fehlt die Aminosäure Lysin. Erdnüsse sind reich an antioxidativen Polyphenolen, die auch in Beeren vorkommen.

Fünf große Forschungsstudien am Menschen haben alle herausgefunden, dass der Verzehr von Nüssen mit einem geringeren Risiko für Herzkrankheiten in Verbindung steht. Forscher, die Daten aus der „Gesundheitsstudie von Krankenschwestern“ (Nurses Health Study) untersucht hatten, schätzten, dass der Austausch einer entsprechenden Menge an Kohlenhydraten durch Nüsse in einer durchschnittlichen Ernährung zu einem um 30 % verringerten Risiko für Herzkrankheiten führte.

Nüsse enthalten bedeutende Mengen Vitamin E. Als Antioxidans kann Vitamin E bei der Oxidation von LDL-Cholesterin helfen, das die Arterien beschädigen kann.

Nüsse sind vollgepackt mit ansonsten nur schwer zu bekommenden Mineralstoffen wie Kupfer, Eisen, Magnesium, Mangan, Zink und Selen. Eisen hilft Ihrem Blut, Sauerstoff in Muskeln und Gehirn zu bringen, und Zink hilft bei der Stärkung des Immunsystems und der Gehirnfunktion. Selen ist ein stark krebsbekämpfender Mineralstoff und unterstützt die Schilddrüse, die Stoffwechsel und Fettverbrennung im Körper reguliert.

Kalium ist ein wichtiges Elektrolyt, das bei der Übertragung von Nervenimpulsen, bei Herzfunktion und Blutdruck mitwirkt. Nüsse sind gut für die Gesundheit von Herz und Gefäßen, denn sie bieten 257 mg Kalium und nur Spuren von Natrium (wenn Sie die ungesalzenen essen!), was sie zu einer besonders guten Wahl für den Schutz vor Bluthochdruck und Arteriosklerose macht.

Magnesium ist der Gefäßerweiterer der Natur. Wenn Ihr Körper genug Magnesium zur Verfügung hat, entspannen und erweitern sich Venen und Arterien, was den Widerstand verringert und den Fluss von Blut, Sauerstoff und Nährstoffen durch den ganzen Körper verbessert. Dies senkt auch Ihren Blutdruck und hat eine insgesamt entspannende Wirkung. Magnesium ist nachgewiesenermaßen essenziell für die Vermeidung von Herzinfarkten.

Nüsse sind auch eine gute Quelle für Ballaststoffe und Protein, von denen Sie natürlich schon wissen, dass sie Ihnen bei der Regulierung des Blutzuckers helfen und eine Gewichtsabnahme unterstützen können.

Auch wenn alle Nüsse gesund sind, gibt es unter ihnen noch ein paar Superstars:

Paranüsse enthalten sehr viel Selen: etwa 70 bis 90 Mikrogramm pro Nuss. Damit liefern Ihnen schon 3-4 Paranüsse reichliche Mengen dieses essenziellen Nährstoffs. Und Nüsse tun auch ihren Teil, damit Knochen stark bleiben, indem sie Magnesium, Mangan und Bor liefern, essenziell für die Knochengesundheit.

Zusätzlich zu gesunden Fetten und Vitamin E enthält eine viertel Tasse Mandeln fast 99 mg Magnesium (das sind 25 % des Tagesbedarfs an diesem wichtigen Mineralstoff) plus 257 mg Kalium.

Walnüsse, Pekannüsse und Kastanien haben den höchsten Antioxidansgehalt der Baumnüsse, wobei Walnüsse die anderen beiden noch hinter sich lassen. Und Erdnüsse (obwohl streng genommen eine Hülsenfrucht) tragen ebenfalls wesentlich zu unserer täglichen Aufnahme von Antioxidantien bei.
 

Pistazien helfen dabei, das Risiko für Makuladegeneration zu verringern, das eine häufige Ursache für den Verlust der Sehschärfe bei älteren Menschen ist. Pistazien enthalten zwei wichtige Carotenoide, Lutein und Zeaxanthin, Substanzen, die dabei helfen, diesem verbreiteten Augenleiden vorzubeugen. Carotenoide sind auch starke Antioxidantien, die Zellverletzungen und -beschädigungen kompensieren helfen. Ein täglicher Pistaziensnack könnte ein leckerer und wirkungsvoller Weg sein, einen Ihrer wichtigsten Sinne zu schützen – das Sehen. Pistazien sind auch reich an Protein und daher gut sättigend. Lesen Sie mehr über Pistazien in diesem Artikel.

Die Liste der gesundheitlichen Vorteile jeder einzelnen Nuss ist endlos. Andere besonders gute Nüsse sind Pekannüsse, die bei Männern Prostatavergrößerung und -krebs vorbeugen helfen, Haselnüsse als eine der reichsten Quellen des Antioxidans Vitamin E und Cashews wegen ihres hohen Eisengehalts, der zur Produktion von Hämoglobin benötigt wird, dem roten Blutfarbstoff.
 

Wenn Sie die Möglichkeit haben, wählen Sie rohe Nüsse oder Butter aus rohen Nüssen statt der gerösteten Nüsse, da diese die Qualität und den Nährstoffgehalt der gesunden Fette, die Sie damit zu sich nehmen, erhalten helfen. Denken Sie daran, dass mehrfach ungesättigte Fettsäuren instabil sind und in Ihrem Körper entzündlich wirken, wenn sie Hitze ausgesetzt waren – geröstete Nüsse sind also nicht die beste Wahl. Halten Sie sich von den industriell zubereiteten gerösteten und gesalzenen Nüssen fern, da diese oft ungesunde Baumwollsamen- oder Sojabohnenöle enthalten und somit viele der gesunden Wirkungen der Nüsse zunichtemachen.

Und für noch mehr Abwechslung probieren Sie Mandelbutter, Cashewbutter, Pekannussbutter oder Macadamianussbutter, um Ihre Ernährung zu variieren und noch leichter noch mehr der hochwertigen Nährstoffe der Nüsse aufzunehmen.

Hier kommt ein blutzuckerregulierender, herzgesunder, köstlicher Weg, Nüsse in Form eines gesunden Snacks in Ihre tägliche Ernährung einzubauen:

Nussiger Energiesnack

½ Tasse Mandelbutter
½ Tasse gemahlener Leinsamen
½ Tasse Tahina (Sesampaste)
¼ Tasse Proteinpulver
¼ Tasse Kürbiskerne
¼ Tasse Ahornsirup

Alle Zutaten in einer mittelgroßen Schüssel oder auch in der Küchenmaschine mischen. Kugeln etwa von der Größe einer kleinen Walnuss daraus rollen. Kalt stellen.

Sie können die Kugeln auch in Kokosraspeln wälzen oder der Mischung Trockenfrüchte zugeben. Oder experimentieren Sie mit Ihren Lieblingsnüssen und -nussbuttern, für mehr Vielfalt dieser energiereichen Snacks. Essen Sie diese statt eines Energieriegels. Sie sind ein großartiger Kraftstoff für den Sport!

 

Aber VORSICHT...

Obwohl diese Nüsse eine super-gesunde Wahl sind, um einen schlankeren, stärkeren und energiegeladerenen Körper zu erreichen... habe ich mindestens 23 beliebte Lebensmittel entdeckt, von denen die meisten Leute denken sie seien "gesund"... die aber in Wahrheit Ihren Stoffwechsel SCHÄDIGEN, Diabetes und Herzerkrankungen VERURSACHEN und zu mehr Bauchfett führen...

Entdecken Sie diese stoffwechsel-schädigenden Lebensmittel auf der nächsten Seite:


 

 


 

 

 

 


Impressum     AGBs      Datenschutz    Kontakt      Kostenloser Report     Fitness und Ernährungsartikel     Referenzen

Copyright © 2008-2016    www.FlacherBauch.com     Alle Rechte vorbehalten