Geben Sie diese 7 Dinge in Ihr Wasser, um abzunehmen und Entzündungen zu bekämpfen

von Mike Geary - Diplomierter Ernährungsexperte,  Bestseller Autor - Die Top 101 Lebensmittel, die Altern bekämpfen und Die Fett-Verbrennungs-Küche, Artikel Quelle: TheAlternativeDaily.com

Wasser ist lebensnotwendig, daran gibt es nichts zu rütteln. Unser Körper besteht hauptsächlich aus Wasser und ohne könnten wir nicht überleben. Es ist allgemein bekannt, dass wir pro Tag acht bis zehn Gläser Wasser trinken sollten. Nicht nur hilft uns dies dabei, hydratisiert zu bleiben, es ist auch wichtig für die Prävention von Krankheiten. Denn wer nicht genug Wasser trinkt, öffnet die Tür für eine Reihe gesundheitlicher Probleme.

Heute werden Sie 7 Dinge entdecken, die Sie in Ihr Wasser geben können, um ein wenig Geschmack hinzuzufügen und die gesundheitlichen Vorteile von Wasser noch weiter zu steigern.

1. Apfelessig

Apfelessig hat eine breite Palette an gesundheitlichen Vorteilen und wird seit Jahrhunderten als Hausmittel verwendet. So reguliert Apfelessig beispielsweise die körpereigene Säure (pH-Wert), hilft bei Verdauungsbeschwerden, lindert Sodbrennen, beugt saisonalen Krankheiten vor und verringert Entzündungen.

Das Potenzial von Apfelessig Entzündungen zu verringern ist ein sehr wichtiges, da Entzündungen die Wurzel vieler chronischer Krankheiten sind.

Probieren Sie es aus: Wählen Sie dazu immer rohen, ungefilterten Bio-Apfelessig, der trübe aussieht und geben etwa einen Esslöffel in ein Glas warmes Wasser, welches Sie ca. 30 Minuten vor einer Mahlzeit trinken.


2. Zitrone

Zitronen werden seit Generationen für ihre heilenden Fähigkeiten gefeiert. Dazu gehören unter anderem die Fähigkeit den Körper zu entgiften, die Verdauung anzukurbeln und die Leber zu reinigen. Zitronen verfügen des weiteren über stark antibakterielle und antivirale Eigenschaften und können Ihr Immunsystem schützen und stärken.

Probieren Sie es aus, so bereiten Sie den Zitronendrink vor...



3. Unraffiniertes Salz

Während Salz von den Medien oft verteufelt wird, benötigt unser Körper Salz um zu überleben. In der Tat hat sich gezeigt, dass zu wenig Salz sogar noch gefährlicher sein kann, als zu viel Salz. Außerdem scheinen die mit Salz assoziierten Krankheiten vor allem auf verarbeitetes Salz zurückzuführen zu sein und nicht echtes, unraffiniertes Salz.

Probieren Sie es aus und mischen Sie Salz in Ihr Wasser.


4. Roh-Honig

Roh-Honig verleiht Ihrem Wasser nicht nur einen köstlich süßen Geschmack, sondern hat auch viele gesundheitliche Vorzüge zu bieten. Honig aus Ihrer Region kann helfen, Ihren Körper gegen lokale Allergene zu desensibilisieren und somit Ihre Allergie-Symptome reduzieren.

Probieren Sie es aus: Mischen Sie einen Esslöffel Roh-Honig in ein Glas Wasser. Sie können dazu gerne auch noch ein oder zwei andere Zutaten aus diesem Artikel hinzufügen. Wenn Sie keinen Roh-Honig finden könne, ist auch Manuka-Honig eine Alternative.


5. Zitronengras

Zitronengras ist in der traditionellen chinesischen und ayurvedischen Medizin schon seit alten Zeiten bekannt und wird für seine antibakteriellen, antiviralen und antiseptischen Eigenschaften geschätzt. Dank des hohen Vitamin-C-Gehalts kann Zitronengras den Körper bei der Heilung vieler Krankheiten unterstützen.

Zitronengras kurbelt die Verdauung an, entgiftet den Körper, mildert die Symptome von saisonalen Erkrankungen, hält die Haut rein, lindert Schmerzen und verringert Angstzustände und Schlaflosigkeit.

Probieren Sie es aus: Lassen Sie eine Tasse warmes Wasser mit einem Bio-Zitronengrasstengel ziehen. Alternativ können Sie eine Handvoll Zitronengras einem ganzen Krug Wasser hinzufügen, das du für ein paar Stunden ziehen lassen und dann den ganzen Tag genießen können.


6. Zimt

Zimt lockt nicht nur mit seinem warmen und köstlichen Geschmack, er ist auch bemerkenswert gesund. Zimt steckt voller Mineralien wie Mangan und Kalzium und enthält eine Reihe von flüchtigen ätherischen Ölen mit stark entzündungshemmenden Eigenschaften. Das in Zimt vorkommende Zimtaldehyd ist speziell für die Verbesserung der Durchblutung ideal und kann möglicherweise Herzinfarkten und Schlaganfällen vorbeugen.

Probieren Sie es aus: Fügen Sie Ihrem Glas Wasser einen halben oder ganzen Teelöffel Bio-Zimt hinzu. Mithilfe von Zimtstangen können Sie du auch gleich einen ganzen Krug zubereiten.

So kann Ihnen Zimt übrigens auch helfen, Bauchfett zu bekämpfen...


7. Oregano

Was den Antioxidations-Gehalt betrifft, ist Oregano nur schwer zu schlagen. Die antioxidativen Verbindungen in diesem duftenden Kraut (vor allem die Rosmarinsäure) helfen dabei, freie Radikale zu neutralisieren. Dies kann Sie vor einer Vielzahl von chronischen Krankheiten wie Herzerkrankungen und vielen Arten von Krebs schützen.

Probieren Sie es aus: Fügen Sie einem Krug Wasser eine Handvoll ganzen, Bio-Oregano-Blättern hinzu und lassen das Wasser den ganzen Tag oder die ganze Nacht stehen, bevor Sie es trinken.


Wie Sie als nächstes tun sollten...

Auf der nächsten Seite werden wir Ihnen zeigen, wie Sie eine Menge köstlicher Lebensmittel, Gewürze, Kräuter und Nährstoffe finden können, die Ihren Körper vor dem Altern SCHÜTZEN.

Sie werden auch mehr als ein Dutzend überraschende Tricks entdecken, mit denen Sie täglich das Altern BEKÄMPFEN können und die Ihnen dabei helfen werden, 5-10 Jahre JÜNGER auszusehen... klicken Sie unten auf die Schaltfläche, um zur nächsten Seite zu gelangen, und entdecken Sie einzigartige und köstliche Lebensmittel, Gewürze, Kräuter und Tees mit Anti-Aging-Wirkung sowie weitere leistungsstarke und verjüngende Nährstoffe:

 

 

 

 


Impressum     AGBs      Datenschutz    Kontakt      Kostenloser Report     Fitness und Ernährungsartikel     Referenzen

Copyright © 2008-2016    www.FlacherBauch.com     Alle Rechte vorbehalten